Suche
http://p104023.typo3server.info
 > Home > Info  > Leute  > Karl Angele - Bausteinfabrikant  
HomeImpressumKontaktLinksSitemapSuche

Karl Angele - Bausteinfabrikant

(Beitrag aus "600 Jahre Angelin-Angele", S. 13f)

Karl Angele wurde am 1.5.1921 in Gossau bei St. Gallen geboren. Sein Vater Georg Angele, geb. am 26.11.1885 in Ingoldingen, ging vor dem 1. Weltkrieg nach Gossau bei St. Gallen. Er blieb deutscher Staatsbürger und so ging dieser Status auf seinen Sohn Karl über. Karl ging in Gossau zur Schule und absolvierte dort auch eine Maurerlehre. Kurz nach Beginn des 2. Weltkrieges wurde er 1940 als deutscher Staatsbürger zur Wehrmacht nach Crailsheim eingezogen und kam dann an die Front nach Russland. Beim ersten Urlaub im September 1943 nützte er die Gelegenheit, durchschwamm den Rhein und ließ sich in der Schweiz internieren. Dieser Vorgang war eine Entscheidung zwischen Freiheit und Tod. Wenn diese Flucht gescheitert wäre, wäre er vor ein Kriegsgericht gestellt und zum Tode verurteilt worden.

Von Kindesbeinen an in der Schweiz, fühlte er sich auch als Schweizer. Nach Kriegsende und seiner Freilassung machte er das Technikum „Hochbau“ und gründete 1954 in Bätterkinden eine Bausteinfabrik. Sein Sohn Carlo ist Mitglied des Sippenrates.



»