Suche
http://p104023.typo3server.info
 > Home > Info  > Leute  > Karl Ludwig Angele - Erbach  
HomeImpressumKontaktLinksSitemapSuche

Karl Ludwig Angele - Erbach/Odenwald

Am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1937 wurde Ludwig als ältester Sohn von Erasmus Angele und seiner Ehefrau Elsbeth, geb. Kumpf in Erbach geboren. Erbach ist Kreisstadt und Sitz der Grafen zu Erbach-Erbach und zu Wartenberg-Roth. Graf Eberhard XV. nahm anlässlich eines Besuchs in Rot a.d. Rot im Jahre 1862 den 13-jährigen Karl Angele mit nach Erbach. Dort gründete Karl später seine Familie und damit zugleich den Odenwälder Zweig der Sippe Angele. 

Ab 1943 besuchte Karl Ludwig die Volksschule, dann die Realschule und nach einem Wechsel an die Wirtschaftsoberschule in Darmstadt legte er 1958 das Abitur ab. 

Nach erfolgreichem Abschluß seines Studiums der Betriebswirtschaft in Frankfurt begann 1964 seine berufliche Laufbann als Direktionsassistent im Erbacher Kunststoffwerk und fand seine Fortsetzung im Jahre 1966 bei der Veith-Pirelli AG. Im selben Jahr heiratete er seine Frau Marianne, geb. Rosskopf.

Nach nur einem Jahr der Zugehörigkeit zur Firma Pirelli wurde ihm die Leitung der Hauptabteilung Betriebswirtschaft und Planung übertragen und 1978 übernahm er die Gesamtverantwortung für das Finanz- und Rechnungswesen der Pirelli Reifenwerke. 1993 wurde er Geschäftsführer und zugleich Mitglied des Vorstands der Pirelli Deutschland AG mit dem Ressort Finanzen und Controlling. Die Aufgaben des Arbeitsdirektors zählten dazu.

Ludwig Angele war auch neben seinen beruflichen Verpflichtungen ehrenamtlich tätig. So war er über drei Jahrzehnte hinweg Stadtverordneter und Fraktionsvorsitzender der überparteilichen Wählergemeinschaft. Er war Mitglied der Vollversammlung der IHK Darmstadt und viele Jahre Schöffe beim Amtsgericht und Landgericht Darmstadt. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlich dem Reitsport und seinen Pferden verbunden und war langjähriger Vorsitzender des Kreisreiterbundes. 

Ludwig Angele verstarb am 8.6.2009

 



»